Große Ehre für Laura (11), Paul (12), Kajsa (11) und Johann (11) aus der Pfarreiengemeinschaft Kempten-West. In Frankfurt am Main nahmen die vier Sternsinger aus dem Allgäu am Freitag den großen Staffelstern der Aktion Dreikönigssingen in Empfang.

Staffelsternuebergabe An Die Sternsinger Gruppe Aus Der Pg Kempten West Foto Martin Steffen Kindermissionswerk 2
Aus der Kath. Pfarrgemeinde St. Markus in Frankfurt Nied (Bistum Limburg) überreichen Jakob (12), Lara (10), Florian (12) und Lilian (11) stellvertretend für das Bistum Limburg den großen Stern an Laura (11), Paul (12), Kajsa (11) und Johann (11) aus der Pfarreiengemeinschaft Kempten-West (Bistum Augsburg). In Kempten wird am 29. Dezember 2023 die 66. Aktion Dreikönigssingen 2024 eröffnet.

Vor historischer Kulisse auf dem Frankfurter Römerberg feierten rund 650 Sternsinger die bundesweite Eröffnung ihrer 65. Aktion Dreikönigssingen. Im Rahmen des feierlichen Gottesdienstes mit dem Limburger Bischof Georg Bätzing wurde der Staffelstern, das Symbol der Auftaktveranstaltungen, den Königinnen und Königen aus dem Bistum Augsburg übergeben. Aus gutem Grund: In Kempten wird am 29. Dezember 2023 die folgende, 66. Aktion Dreikönigssingen 2024 eröffnet

Seit 2017 begleitet die bundesweiten Eröffnungen der Staffelstern der Sternsinger. Im Vorfeld der Auftaktveranstaltungen tourt er durch die gastgebenden Diözesen und wirbt für die Sternsinger und deren Anliegen. Bei der Aktionseröffnung im vergangenen Jahr in Regensburg hatten vier Sternsinger aus der Gemeinde St. Markus in Frankfurt-Nied den Staffelstern entgegengenommen und in ihr Heimatbistum Limburg gebracht. Am Freitag gaben Jakob (12), Lara (10), Florian (12) und Lilian (11) aus Nied den Stern weiter, dessen Zacken sieben Plaketten mit den Daten der zurückliegenden Eröffnungsorte zieren.

Rund 1,27 Milliarden Euro, mehr als 77.400 Projektmaßnahmen

„Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ lautet das Motto der 65. Aktion Dreikönigssingen. Dabei machen die Sternsinger auf den Schutz von Kindern vor Gewalt aufmerksam. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Das Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Rund 1,27 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 77.400 Projektmaßnahmen für benachteiligte und Not leidende Mädchen und Jungen in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Gefördert werden Programme in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung und soziale Integration. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).