Starker Auftritt | Memmingen Indians besiegen amtierenden Südmeister Peiting

AEV-Leihgabe sorgt für Aufsehen

Mit einem starken Auftritt gegen Peiting setzen die Memminger Indians ein weiteres Ausrufezeichen in der Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison. Der ECDC besiegt den letztjährigen Süd-Meister mit 6:0, am Sonntag folgte ein weiterer Sieg in Landsberg. Der ECDC empfängt nun am kommenden Freitag Königsbrunn zum Abschluss der Testspiele und bietet den Fans hierzu Sonderpreise an.

Foto: Alwin Zwibel

Ohne die verletzten Pokovic und Stotz sowie den angeschlagenen Kharboutli gingen die Memminger in das vorletzte Test-Wochenende und kamen gegen Peiting gleich gut in die Partie. Mit im Kader war erstmals Augsburger Panther-Förderlizenzspieler Dennis Miller, der am Ende nicht nur mit seinen zwei Treffern für Aufsehen sorgen sollte.

Zunächst aber war Milan Pfalzer bereits nach vier Minuten erfolgreich. Der Angreifer legte auch wenig später gleich nochmal nach und belohnte sich mit seinem zweiten Treffer des Abends.

Im zweiten Drittel dauerte es dann nur 50 Sekunden, ehe die Indianer erneut jubeln konnten. Benedikt Böhm verwandelte in Überzahl und fügte dem Kampfgeist der Peitinger einen erheblichen Dämpfer zu. Die Gäste  kamen weiterhin kaum ins Spiel und mussten dann mitansehen, wie Dennis Miller fünf Minuten vor der Pause zu seinem Premierentreffer für die Maustädter kam.

Mit dem Sieg vor Augen gaben die Memminger weiter den Ton an und konnten das Tempo durchgehend hochhalten. Als Peiting mit sich und dem Schiedsrichter haderte und die Strafbank doppelt besuchen musste, war Brad Snetsinger mit einem platzierten Schuss zum 5:0 zur Stelle. Den Schlusspunkt unter eine unterhaltsame Partie setzte dann erneut Debütant Dennis Miller, der nicht nur bei diesem Treffer mit feiner Technik glänzen konnte und einen hervorragenden Eindruck im rot-weißen Trikot hinterließ.

Am Sonntag in Landsberg setzten sich die Indians dann standesgemäß mit 5:2 durch. Nach fühem Rückstand drehten Miller, Voit, Schmid und Abstreiter die Partie, ehe Tim Bullnheimer kurz vor der Sirene ins verwaiste Landsberger Tor traf. Für die Indians war dies der vierte Sieg im fünften Test der diesjährigen Vorbereitung.

Letzter Test zum Sonderpreis: Aktion gegen Königsbrunn

Am kommenden Wochenende bestreiten die Indians ihre letzten beiden Spiele der Vorbereitung. Im Doppelvergleich geht es dann gegen den Bayernligisten aus Königsbrunn, das Heimspiel hierzu steigt am Freitag (20 Uhr).

Eine Woche vor dem Start in die neue Oberliga-Saison lädt der ECDC alle Fans zum letzten Heim-Test ein und gewährt den Zuschauern vergünstigte Sonderpreise. Der Eintritt für alle Fans unter 18 Jahren ist frei, alle restlichen Zuschauer können sich für nur 5€ ein Ticket ihrer Wahl sichern (gültig für alle Kategorien, ausgenommen reservierte Sitzplätze).

Am 27.09. kommt es dann zum Oberliga-Auftakt, zu Gast am Hühnerberg ist der SC Riessersee (20 Uhr)