Staugefahr in Augsburg – Ab heute wird es auf der B17 wieder enger

Seit Anfang Juli werden auf der B17 zwischen der Anschlussstelle Kobelweg und Holzweg durchgängige Verflechtungsspuren gebaut. Ab heute werden für zwei Wochen die Fahrspuren in diesem Bereich auf eine Fahrspur pro Richtung reduziert.

Seit Anfang Juli werden auf der B17 zwischen der Anschlussstelle Kobelweg und Holzweg durchgängige Verflechtungsspuren gebaut. Die Stadt Aaugsburg führt diese Maßnahme zur Verbesserung der Verkehrssituation durch: Durch die Verbindung der Rampen entsteht eine dritte Fahrspur. Mit Beginn der Ferien startet nun die letzte der drei Bauphasen.

Ab Montag, 29. Juli, werden für zwei Wochen die Fahrspuren auf eine Fahrspur pro Richtung reduziert. Die Einschränkungen sind notwendig, da in dieser Bauphase die Asphaltierungsarbeiten stattfinden. Um die neue Fahrspur an die bestehende Fahrbahn anbinden zu können, ist diese Einengung notwendig.

Sie wird zudem in dieser Bauphase bis südlich der Anschlussstelle Kobelweg fortgesetzt, weil dort die Lärmschutzwände in diesem Bereich saniert werden.

Da auch die Autobahnbrücke bei zwischen Augsburg und Gersthofen saniert wird, kommt es auch dort aktuell zu Einschränkungen.