Sternsinger aus dem Bistum Augsburg besuchen Ministerpräsident Horst Seehofer

Heute Nachmittag empfängt Ministerpräsident Horst Seehofer die Sternsinger in der Staatskanzlei. Die Sternsinger kommen in diesem Jahr aus dem Bistum Augsburg und überbringen dem Bayerischen Ministerpräsidenten im Ministerratssaal ihren traditionellen Segensspruch.

crib-1891532_1280 Sternsinger aus dem Bistum Augsburg besuchen Ministerpräsident Horst Seehofer Aichach Friedberg Donau-Ries Kunst & Kultur Landsberg am Lech News Politik Horst Seehofer Mariä Himmelfahrt Landsberg St. Jakobus Biberbach St. Jakobus Friedberg St. Johannes Baptist Pfaffenhofen Sternsinger | Presse Augsburg
Symbolbild | Foto:
Alexandra_Koch

Erwartet werden vier Sternsingergruppen aus den Pfarreien Mariä Himmelfahrt in Landsberg, St. Johannes Baptist in Pfaffenhofen, St. Jakobus in Friedberg sowie St. Jakobus in Biberbach.

Die Sternsingeraktion ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder. Sie steht in diesem Jahr unter dem Leitwort „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ Mit diesem Motto richten die Sternsinger den Blick auf etwa 168 Millionen arbeitende Kinder weltweit, die wegen ihrer Armut durch ihre Arbeit – meist unter ausbeuterischen Bedingungen – einen Beitrag zum Familienunterhalt leisten müssen. Am Beispiel von Indien, wo Kinderarbeit noch immer weit verbreitet ist, werden Folgen und Gefahren für die Entwicklung und Gesundheit der Kinder aufgezeigt.