Steven Ipri verlässt die Landsberg Riverkings

Überraschend verlässt Steven Ipri die Landsberg Riverkings.

Steven Ipri

Am Samstag kam Steven Ipri auf die Verantwortlichen des HC Landsberg zu und bat um die sofortige Auflösung seines Vertrages. Bei dem 24jähringe Stürmer aus den USA ist eine alte Verletzung wieder aufgebrochen und bereitet ihm große Schmerzen. Als jetzt noch private Probleme nach dem Hurrikan in Florida auf die Familie hinzukamen, sowie Heimweh dazu kamen, entschloss er sich die Riverkings mit sofortiger Wirkung zu verlassen.

Dazu Vizepräsident Sport Michael Grundei: „Wir haben für Stevens Situation großes Verständnis und sind seiner Bitte natürlich nachgekommen. Für uns ist es natürlich sehr schade, denn Steven ist ein ganz feiner Mensch und ein Spieler, der uns natürlich auch sehr geholfen hat. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute und nur das Beste! Wir haben jetzt natürlich sofort begonnen daran zu arbeiten, die Lücke schnellst möglich zu schließen. Wir sondieren den Markt und führen bereits erste Gespräche.“

Coach Sven Curmann: „Natürlich ist es für uns nicht das, was wir uns gewünscht haben. Wir müssen Steven Ausfall zunächst als Team kompensieren. Wenn wir als Team zusammenstehen, uns gemeinsam darauf konzentrieren konsequent zu verteidigen und unser Spiel einfach und gradlinig halten, dann werden wir auch weiterhin Erfolg haben. Gemeinsam mit dem Vorstand arbeiten wir bereits daran, die freigewordene Kontingentstelle nachzubesetzen. Steven wünsche ich natürlich alles Gute und eine schnelle Genesung.“