NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg setzt darauf, dass die Mitgliedstaaten die Beitritte Finnlands und Schwedens so schnell wie möglich ratifizieren. Dazu sei die Zustimmung in 30 nationalen Parlamenten nötig, sagte er am Dienstag in Brüssel.

Dabei gebe es unterschiedliche Verfahren in den Staaten. Er sei vorsichtig bei der Vorhersage, wie schnell das genau gehen könne. „Wir haben aber gesehen, dass viele Verbündete sich schon darauf eingestellt haben, dass ihre Parlamente dies sehr bald tun wollen“, so Stoltenberg. Er zähle darauf, dass die NATO-Staaten schnell handeln und einen „reibungslosen Ratifizierungsprozess“ ermöglichen. Insgesamt gehe es bei dem Prozess wohl eher um Monate, fügte der Norweger hinzu. Die Botschafter der 30 NATO-Mitgliedstaaten hatten die Beitrittsprotokolle für Finnland und Schweden am Dienstagvormittag unterzeichnet. An Treffen des Militärbündnisses können sie damit bereits teilnehmen, stimmberechtigt sind sie aber noch nicht.

Foto: Jens Stoltenberg, über dts Nachrichtenagentur

Stoltenberg Hofft Auf Schnelle Umsetzung Der Nato Norderweiterung