Strahlende Kinderaugen bei der Bescherung für Kinder und Jungendliche des Frère-Roger-Kinderzentrums

Viele strahlende Kinderaugen und viele große Päckchen – die gab es bei einer Bescherung der besonderen Art im Drei Mohren Hotel. Knapp 50 Wünsche von Kindern und Jugendlichen, die alle in der größten Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung in Augsburg, dem Frère-Roger-Kinderzentrum, betreut werden, hingen in den ersten Adventswochen an einem großen Weihnachtsbaum in der Hotellobby. Hotelgäste und Augsburger konnten sich einen Wunschzettel nehmen, den Wunsch erfüllen und das Geschenkpäckchen wieder im Hotel abgeben.

2019 12 19 Wunschbaum Bescherung 1
Bescherung im Drei Mohren Hotel: Der heilige Nikolaus und Hoteldirektor Theodor Gandenheimer verteilten Geschenke an Kinder des Frère-Roger-Kinderzentrums. Foto: KJF/Kathrin Ruf

Die Wünsche, im Wert von maximal je 50 Euro, stammten alle von Kindern, deren Eltern zum Beispiel kein oder nur wenig Geld für Weihnachtsgeschenke haben, oder von Kindern, die auch das Weihnachtsfest auf den Wohngruppen des Frère-Roger-Kinderzentrums verbringen. Jetzt wurden die Päckchen an die Kinder verteilt – vom heiligen Nikolaus, der tatkräftig von Hoteldirektor Theodor Gandenheimer unterstützt wurde. In den Päckchen verbargen sich zum Beispiel ein Spielzeug-Polizeiauto, eine Babypuppe, ein Elsa-Eisprinzessinnenschloss, Lego-Sets oder eine Feuerwehrstation.

„Auch für uns war es wieder eine super Aktion“, berichtet Hoteldirektor Gandenheimer über die Spendenaktion, die in diesem Jahr bereits zum vierten Mal stattfand. „Wir werden sie sicher wieder machen.“ Für ihn und natürlich vor allem für die beschenkten Kinder war die Weihnachtsbaumaktion also auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Die Kinder, die mit Erziehern oder Betreuern des Frère-Roger-Kinderzentrums ins Drei Mohren Hotel gekommen waren, waren nach der aufregenden Bescherung noch zu Kakao, Tee, Plätzchen, Lebkuchen, Donuts und Muffins eingeladen.