Straßenbahnverkehr nach Wasserohrbruch in der Karolinenstraße weiterhin eingeschränkt

Am heutigen Morgen war es in der Augsburger Karolinenstraße zu einem Wasserohrbruch gekommen. Die Straße wurde für den Verkehr gesperrt. Auch die Straßenbahn konnte nicht mehr fahren. Eine Linie ist noch immer betroffen, morgen werden Ersatzbusse eingesetzt.Foto-3 Straßenbahnverkehr nach Wasserohrbruch in der Karolinenstraße weiterhin eingeschränkt News Karolinenstraße Wasserrohrbruch | Presse Augsburg

Heute Morgen wurde in der Karolinenstraße ein Wasserrohrbruch entdeckt (wir berichteten), seitdem kommt es nach der Sperrung der Straße in der Augsburger City zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr. Nach dem die Stadtwerke die Wasserversorgung abgeschaltet hatten, konnten Bagger die betroffenen Stellen freilegen und Arbeiter die betroffene Stelle wieder richten. Die Wasserversorgung funktioniert inzwischen wieder, auch der öffentliche Personennahverkehr läuft langsam wieder an.Foto-3-1 Straßenbahnverkehr nach Wasserohrbruch in der Karolinenstraße weiterhin eingeschränkt News Karolinenstraße Wasserrohrbruch | Presse Augsburg

Seit 8 Uhr fuhren keine Straßenbahn der Linien 1 und 2 mehr in Richtung Lechhausen bzw. Augsburg-West. Nun klappt  der Regelverkehr beinahe wieder. Gegen 17 Uhr soll dann auch wieder eine Straßenbahn der Linie 2 stadtauswärts rollen. Morgen allerdings werden die Arbeiten in der Karolinenstraße fortgesetzt. Zwischen 8 und 17 Uhr soll deshalb ein Ersatzbus die Beförderung auf der Linie 2 stadtauswärts übernehmen. In die Stadt selbst kann man mit der Straßenbahn fahren.