Straßennamenzusatzschild wieder da | Diebe interessierten sich für Willibald Popp

Seit einigen Jahren finanziert der Kulturkreis Haunstetten sogenannte Straßennamenzusatzschilder. Diese Schilder erklären in kurzen Worten den jeweiligen Straßennamen. Dass diese Straßennamenzusatzschilder vor interessierten Dieben nicht gefeit sind, musste Vorsitzende Jutta Goßner vor kurzem erleben.

upload_20150916_21-52-23_5 Straßennamenzusatzschild wieder da | Diebe interessierten sich für Willibald Popp Freizeit Vereinsleben Harald Eckart Kulturkreis Haunstetten Ludwig Luger Willibald Popp | Presse Augsburg
Das „Wilibald-Popp-Schild“ konnte wieder angebracht werden. | Foto: Kulturkreis

Bei Recherchen zur Geschichte Haunstettens im Internet stieß sie unverhofft auf eine Ebay – Anzeige, die das Straßennamenzusatzschild des Reichsprälaten Willibald Popp(1653-1735) zu einem sehr hohen Preis zum Verkauf anbot.

W. Popp war lange Jahre Abt des Reichsklosters St.Ulrich und Afra und ließ die Haunstetter Pfarrkirche St.Georg in den Jahren 1729/1730 gründlich  restaurieren und umgestalten. Haunstetten gehörte damals zum Besitz des Benediktinerklosters. Bei einem Ortstermin der Vorsitzenden  stellt sich dann heraus, dass auch das Straßenschild stark beschädigt war und deshalb ersetzt werden musste.

Durch eine Diebstahl-Anzeige konnte das Schild nun durch den engagierten Einsatz der Augsburger Polizei wiederbeschafft werden. Wer letztendlich das Schild gestohlen hatte, das konnte von der Polizei jedoch nicht ermittelt werden.

upload_20150916_21-51-37_1 Straßennamenzusatzschild wieder da | Diebe interessierten sich für Willibald Popp Freizeit Vereinsleben Harald Eckart Kulturkreis Haunstetten Ludwig Luger Willibald Popp | Presse Augsburg
Harald Eckart und Ludwig Luger freuen sich über die Rückkehr des Schilds. | Foto:Kulturkreis

Mit Hilfe von Mitarbeitern des Bauamts der Stadt Augsburg konnten Kulturkreis-Vorstandsmitglied Harald Eckart und Ludwig Luger, stellv. Vorsitzender des Kulturkreises, das wiederbeschafft Straßennamenszusatzschild und das neue Straßenschild anbringen lassen.