Streit eskaliert | Autofahrer wird mit Taschenlampe bewusstlos geschlagen

Am Samstag konnten sich zwei Pkw-Fahrer buchstäblich nicht aus dem Weg gehen. Beide waren gegen 14.00 Uhr mit ihren Autos in der Augsburger Schäfflerbachstraße unterwegs und kamen wegen parkender Fahrzeuge nicht aneinander vorbei. Anstatt zurückzusetzen, stiegen die Fahrer aus.

Foto: Pixabay

Es entwickelte sich ein Streit, in dessen Verlauf beide sogar handgreiflich wurden. Bei dem Gerangel packte der 32-Jährige sein Gegenüber am Hals und drückte ihn gegen dessen Pkw. Der 37-Jährige wehrte sich und schlug dem 32-Jährigen mit einer Taschenlampe auf den Hinterkopf. Dieser ging dadurch zu Boden und war für mehrere Minuten bewusstlos.

Die alarmierte Polizeistreife nahm den Vorfall auf. Es wird nun gegen beide Männer wegen Körperverletzung ermittelt. Wer anschließend als Erster die Engstelle passierte, ist nicht bekannt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.