Streit in der Union um Wahlrechtsreform

In der Union gibt es Streit um die Wahlrechtsreform. Im Bemühen, das Parlament zu verkleinern, hatte sich die CDU-Spitze auf ihrer Vorstandsklausur offen für eine Verringerung der Zahl der 299 Wahlkreise gezeigt. Von der CSU, aber auch aus der CDU gibt es Proteste.

streit-in-der-union-um-wahlrechtsreform Streit in der Union um Wahlrechtsreform Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen bild Bundestag CDU CSU entfernen Es Michael offen Proteste Streit Union | Presse AugsburgWahllokal, über dts Nachrichtenagentur

CSU-Rechtsexperte Michael Frieser sagte der „Bild am Sonntag“: „Wahlkreise zu streichen, schützt uns nicht vor einem großen Bundestag.“ CDU-Innenexperte Axel Fischer sagte: „Größere Wahlkreise bedeuten weniger Bürgernähe und entfernen die Bürger weiter von der Politik.“