Streit in Gessertshauser Asylbewerberunterkunft – Bewohner schlägt und stößt Betreuerin

Gestern Abend kam es in einer dezentralen Asylbewerberunterkunft in Gessertshausen zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern. Als eine Betreuerin schlichten wollte, schlug einer der Jugendlichen nach der 61-Jährigen.

In einer dezentralen Asylbewerberunterkunft des Landratsamtes Augsburg an der Hauptstraße in Gessertshausen kam es gestern um 18.00 Uhr zu einer Streitigkeit zwischen einem 16-jährigen afghanischen Asylbewerber und einem 17-jährigen guinesischem Asylbewerber. Die 61 Jahre alte Betreuerin versuchte den Streit zu schlichten. Hierbei schlug der 16-jährige Afghane mit der flachen Hand gegen ihr Kinn und ihre erhobenen Finger. Als sie sich in Richtung eines Treppenabganges umdrehte, schubste er sie anschließend von hinten, wollte sie aber nicht die Treppe hinunter stoßen. Verletzungen machte die 61-Jährige nicht geltend.

Nach dem Übergriff ist der 16-Jährige unter Polizeibegleitung zur psychiatrischen Begutachtung ins Josefinum Augsburg und anschließend in der BIWAK-Inobhutnahmestelle in Augsburg untergebracht worden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.