Neusäß – Am vergangenen Samstag (22.10.2022) gegen 10:15 Uhr ereignete sich in Neusäß in einem Mehrfamilienhaus eine Auseinandersetzung, bei der ein 38-jähriger Mann schwer verletzt wurde. 

Blue Light 1833060 960 720
Symbolbild

Der 38-jährige Besucher wurde dabei von einem 27-jährigen Bewohner mit einem Messer verletzt und erlitt hierbei Schnittverletzungen an den Händen sowie eine Stichverletzung im Bauchraum. Er wurde in der Uniklinik notoperiert und befindet sich aktuell nicht in Lebensgefahr. 

Der 27-Jährige konnte von der alarmierten Polizeistreife am Tatort angetroffen und festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar, auch die zur Tatzeit anwesende Ehefrau des 27-Jährigen konnte bislang nicht zur Klärung des Tatmotivs beitragen. Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen umgehend übernommen. 

Der Tatverdächtige wurde am gestrigen Sonntag (23.10.2022) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt. 

Der Richter erließ dabei den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung und setzte diesen in Vollzug. Der 27-Jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert und sitzt dort in Untersuchungshaft.