Suche bringt traurige Gewissheit – Vermisste 22-Jährige aus Frechholzhausen lebt nicht mehr

Seit Dienstagnachmittag, 18.05.2021, war eine 22-jährige Frau aus dem Landkreis Aichach-Friedberg vermisst worden. Am 24.05.2021 wurde bei Suchmaßnahmen der Leichnam der 22-Jährigen gefunden. Sie stürzte wohl bei einer Bergwanderung in den Tod.

Unbenannt1
 
Die Vermisste hatte zuletzt noch Fotos vom Südhang des Kramer (Lkr. Garmisch-Partenkirchen) mit Blick auf die Marktgemeinde an ihre Familie geschickt. Zu einer vereinbarten Familienfeier war sie danach nicht erschienen.

Im Rahmen von Suchmaßnahmen der Polizei wurde das auffällige Wohnmobil der Frau am späten Abend des 23.05.2021 auf einem Wanderparkplatz in Obergrainau leer und versperrt aufgefunden.

Am Morgen des 24. Mai wurde eine erneute Suchaktion im Kramergebiet eingeleitet. Fünf Beamte der Alpinen Einsatzgruppe (AEG) der Polizei und 15 Frauen und Männer der Bergwachtbereitschaft Garmisch-Partenkirchen machten sich auf den Weg. Außerdem suchte ein Polizeihubschrauber das Gebiet aus der Luft ab.

Um kurz nach 10.00 Uhr meldete ein Suchtrupp eine leblose Person in der Ackerlaine. Nachdem die Auffindestelle nicht zugänglich war, wurden ein Bergwachtler und ein Polizeibergführer durch den Hubschrauber an die Stelle gebracht. Kurze Zeit später hatte man die traurige Gewissheit, dass es sich bei der leblosen Person um die vermisste 22-Jährige handelte. Sie war, den bisherigen Ermittlungen zufolge, ca. 50 bis 60 Höhenmeter über steiles, grasdurchwachsenes Gelände abgestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Die Unfallursache wird nun durch einen Polizeibergführer ermittelt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.