Suche nach Corona-Impfstoff: Neue Hoffnung aus den USA

Rund um den Globus suchen Forscher und Unternehmen fieberhaft nach einem Corona-Impfstoff: Die USA sind dem nun einen Schritt näher gekommen. Ein experimentelles Mittel der US-Biotech-Firma Moderna zeigt einer Studie zufolge erste ermutigende Ergebnisse.

<

So hätten in der ersten Phase von klinischen Tests mit 45 Teilnehmern die Probanden Antikörper gegen den Erreger entwickelt. Das erklärte das Nationale Institut für Allergien und Infektionskrankheiten. Unklar ist aber, ob ein Geimpfter danach auch tatsächlich immun gegen eine Infektion mit dem Coronavirus ist. Daher soll der Impfstoff ab Ende Juli in einer Phase III-Studie an rund 30 000 Probanden getestet werden.

Die Studie soll bis Oktober 2022 dauern, Ergebnisse kann es aber schon vorher geben. Laut Weltgesundheitsorganisation werden derzeit mehr als 20 Corona-Impfstoffe in klinischen Studien an Menschen getestet. Bislang am weitesten im Forschungsprozess sind Großbritannien und China.