Südkorea: 25 Bauarbeiter sterben bei Baustellenbrand

In Südkorea sind am Mittwoch 25 Bauarbeiter bei einem Brand ums Leben gekommen. Mindestens sieben weitere wurden verletzt, teilten die örtlichen Rettungskräfte mit. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Icheon, 80 Kilometer südöstlich von Seoul.

Suedkorea 25 Bauarbeiter Sterben Bei BaustellenbrandSüdkorea, über dts Nachrichtenagentur

Das Feuer soll durch eine unerwartete Explosion auf der Baustelle eines Warenlagers ausgelöst worden sein, während mit der brennbaren Chemikalie Urethan im Untergund gearbeitet wurde. Der südkoreanische Premierminister Chung Sye-kyun schalte sich ein und forderte die örtlichen Rettungskräfte auf, alle möglichen Mittel für eine Rettung- und Suchaktion zu mobilisieren.