Lange herbeigesehnt, jetzt ist die Zusage da: Der Krankenhausplanungsausschuss hat sich für die Errichtung einer Tagesklinik für Psychiatrie mit 24 Behandlungsplätzen in Aichach ausgesprochen. Die Tagesklinik der Bezirkskliniken Schwaben soll an das Aichacher Krankenhaus angebunden werden.

IMG_6736 Tagesklinik für Psychiatrie kommt nach Aichach Aichach Friedberg Gesundheit News Aichach Bezirk Schwaben Bezirkskliniken Schwaben Krankenhaus Aichach Tagesklinik für Psychiatrie | Presse Augsburg
Archivfoto: Christoph Bruder

„Das ist eine unglaublich erfreuliche Nachricht“, so Landrat Dr. Klaus Metzger. „Endlich haben wir das psychiatrische Angebot für die Menschen im Landkreis, für das wir gemeinsam so lange gekämpft haben!“ Auch für die Kliniken an der Paar, insbesondere den Standort Aichach, sei das eine glänzende Entwicklung. Sein Dank richtete sich besonders an Bezirkstagspräsidenten Martin Sailer, „der sich seit vergangenem Jahr vehement dafür stark gemacht hat“ und an Landtagsabgeordneten Peter Tomaschko. Sailer, der als Bezirkstagspräsident gleichzeitig Verwaltungsratsvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben ist, freut sich: „Die neue Tagesklinik ist ein wichtiger Schritt, die Menschen auch in diesem Teil Schwabens angemessen zu versorgen.“

Im Hinblick auf die hohen Patientenzahlen aus dem Landkreis Aichach-Friedberg, die derzeit in den Bezirkskrankenhäusern Augsburg und Günzburg behandelt werden, hat das Gesundheitsministerium die Errichtung einer Tagesklinik mit 24 Plätzen im Landkreis Aichach-Friedberg befürwortet. Die Anbindung an das Krankenhaus Aichach entspricht den krankenhausplanerischen Grundsätzen der psychiatrischen Versorgung.