Taschendiebe nutzen die letzten Einkaufstage in Augsburg Stadt und Land

Im Bereich des Polizeipräsidium Schwaben Nord kam es zu mehreren Fällen von Taschendiebstahl.  Exemplarisch für den Bereich Augsburg sowie für die Region hier einige der Fälle:
Trickdiebstahl
Symbolbild

Innenstadt – Eine böse Überraschung hatte eine 24-Jährige am 14.12.20, gegen 11.00 Uhr. Die 24-Jährige vergaß ihre Handtasche in der Straßenbahn, als sie an der Haltestelle Senkelbach ausstieg. Sie meldete den Vorfall umgehend bei den Stadtwerken. Als sie wenig später von der Trambahnfahrerin ihre Handtasche zurückbekam, stellte sie fest, dass das Bargeld (eine mittlere dreistellige Summe) entwendet wurde.

Innenstadt – Ein 14-Jähriger vergaß am 14.12.20, gegen 14.00 Uhr, seinen Rucksack in einem Geschäft in der Maximilianstraße. Als er kurze Zeit später wieder in das Geschäft zurückging, musste er feststellen, dass der Rucksack weg war.
Es entstand Schaden um unteren dreistelligen Bereich.

Innenstadt – Am 14.12.20, gegen 12.30 Uhr, griff ein bislang unbekannter Täter in die Handtasche einer Seniorin und entwendete die Geldbörse. Die Seniorin hatte die Handtasche in einem Supermarkt in der Holzbachstraße im Einkaufswagen deponiert.
In der Geldbörse befanden sich Dokumente und ein Betrag im oberen zweistelligen Bereich.

Haunstetten – Einer 58-jährigen Frau wurde am 14.12.20, zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr, in einem Supermarkt im Unteren Talweg die Geldbörse aus der Handtasche entwendet. In der Geldbörse befanden sich mehrere Dokumente und ein Bargeldbetrag im unteren dreistelligen Bereich.

 

Die Fälle in der Region

 

Neusäß-Westheim – Gestern, am 14.12.20, hielt sich gegen 14.15 Uhr die 65-jährige Geschädigte in einem Gartencenter an der Biburger Straße auf. Während des Einkaufs entwendete ihr ein Unbekannter aus ihrer Tasche den Geldbeutel sowie ihre Lesebrille. Sie bemerkte den Diebstahl erst, als sie den Laden verließ. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Klosterlechfeld – Am Montag 14.12.20, zwischen 09.00 Uhr und 09.15 Uhr, hielt sich ein 82-Jähriger zum Einkauf in einem Verbrauchermarkt in der Straße Am Wäldle auf. Beim Bezahlen an der Kasse bemerkte er, dass sein Geldbeutel offensichtlich von einem unbekannten Täter aus seiner Jackentasche entwendet wurde.

Zusmarshausen / Dinkelscherben – Gestern, am 14.12.20, zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr, wurden nach bisherigen Erkenntnissen zwei Diebstähle in Lebensmittelmärkten in Zusmarshausen und Dinkelscherben verübt. Die unbekannten Täter gingen dabei gezielt auf Geschädigte mit Handtaschen los und entwendeten Geldbeutel und Brieftaschen.

 

In diesem Zusammenhang rät die Polizei:

• Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie sie benötigen.
• Tragen Sie Ihre Wertsachen dicht am Körper, zum Beispiel in verschlossenen Innentaschen der Kleidung, Geldgürteln oder Bauchtaschen.
• Legen Sie Ihre Handtasche oder Geldbörse nicht in den Einkaufswagen oder Rollator.
• Veranlassen Sie bei Verlust der EC-Karte, Kreditkarte usw., unverzüglich die Sperrung unter der Telefonnummer 116 116.
• Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Nähere Informationen unter www.polizei-beratung.de

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.