Terror | Zwei Tote bei Messerattacke in London – War der Täter ein verurteilter Terrorist?

Bei der Messerattacke auf der London Bridge in London sind nach Angaben der Polizei neben dem Angreifer zwei Menschen getötet worden. Drei weitere Opfer würden in Krankenhäusern behandelt. Der mutmaßliche Angreifer wurde nach einer Rangelei mit Passanten von der Polizei erschossen.

Wie der Chef der britischen Anti-Terror-Polizei sagte, habe er eine Bombenattrappe am Körper getragen. Nur wenige Stunden später stach ein Mann nach Angaben der niederländischen Polizei im Zentrum von Den Haag um sich und verletzte drei Menschen. Die Polizei fahndete am Abend eigenen Angaben zufolge nach einem Mann im Alter von etwa 45 bis 50 Jahren. Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar.

Nach Medienberichten soll es sich beim Täter um einen verurteilten Terroristen mit Kontakt zu islamistischen Gruppen handeln. Er soll vorzeitig aus der Haft entlassen worden sein und aktuell an einem Kurs zur Wiedereingliederung teilgenommen haben