Test-Länderspiel: Deutschland schlägt harmloses Israel

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat ihr Testspiel gegen Israel in Sinsheim mit 2:0 gewonnen. Das Team von Bundestrainer Hansi Flick hatte von Beginn an deutlich mehr Ballbesitz, verlor sich aber etwas in verschnörkelten Ballstafetten. Echte Torgefahr kreierte in der 29. Minute aber erst Havertz, als er aus dem Zentrum das untere rechte Eck anvisierte, Marciano im Kasten war aber auf dem Posten.

Test Laenderspiel Deutschland Schlaegt Harmloses IsraelTimo Werner im Trikot der Nationalmannschaft (Symbolfoto), Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

In der 36. Minute hatte der Chelsea-Star die Doppelchance: erst rettete der Keeper noch per Fußabwehr, nach der anschließenden Ecke köpfte Havertz aber rechts unten ein. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erhöhte die DFB-Elf dann auch schon, als Werner einen Gündogan-Freistoß unten links über die Linie spitzeln konnte. Zur Halbzeit lag eine effiziente Flick-Elf komfortabel vorne.

In der zweiten Hälfte reduzierte die DFB-Elf ihre Offensivbemühungen merklich. In der 60. Minute hielt Marciano gegen einen Volleyschuss von Kehrer, in der 68. Minute kam Draxler aus zentraler Position nicht am Schlussmann vorbei. In der 89. Minute hätte der eingewechselte Müller noch das Dritte machen können, nach Foul von Menahem an Joker Nmecha im Sechzehner knallte der Routinier den fälligen Elfmeter aber nur an den rechten Pfosten. Auf der anderen Seite verschoss der Gast aber auch einen Strafstoß, als Schlotterbeck im Sechzehner Cohen fällte und Trapp gegen den Gefoulten stark hielt.

Damit blieb es beim 2:0 gegen offensiv zumeist arg harmlose Israelis. Am Dienstag trifft Deutschland im nächsten Testspiel dann auf die Niederlande.