In der Nähe der US-Großstadt San Antonio im Bundesstaat Texas sind am Montag Dutzende tote Menschen in einem Lastwagen gefunden worden. Es handele sich um die Leichen von 46 Migranten, teilten die Behörden mit.

Zudem soll es 16 Überlebende geben. Bei allen Verstorbenen sollen Hinweise auf hitzebedingte Todesursachen vorliegen. Auch die Überlebenden, die in Krankenhäuser transportiert wurden, sollen in ähnlicher Weise unter Hitzschlag, Erschöpfung und Dehydration gelitten haben. Behördenangaben zufolge wurden drei Personen im Zusammenhang mit dem Vorfall festgenommen.

Bericht: Griechische Polizei spannt Flüchtlinge für Pushbacks ein

Ob sie wirklich mit der Situation in Verbindung stehen, war zunächst aber noch unklar.