Auch Thüringen will Maskenpflicht in Geschäften und ÖPNV einführen

Thüringen will im Kampf gegen die Corona-Pandemie eine Maskenpflicht in Geschäften und im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einführen. „Wir wollen eine Mund-Nasen-Bedeckung in den Geschäften und im Nahverkehr vorschreiben“, sagte die thüringische Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) der „Thüringer Allgemeinen“. Zuvor hatte bereits Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine Schutzmaskenpflicht für Geschäfte und den Nahverkehr angekündigt.

thueringen-will-maskenpflicht-in-geschaeften-und-oepnv-einfuehren Auch Thüringen will Maskenpflicht in Geschäften und ÖPNV einführen Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen CSU Einzelhandel Geschäfte Kampf Landtag Linke MAN Markus Markus Söder Maskenpflicht Ministerpräsident Montag Nahverkehr ÖPNV Sachsen Söder Thüringen U-Bahn Werner | Presse AugsburgMann mit Schutzmaske in einer U-Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Ab nächster Woche werde man eine „Mund-Nase-Schutz-Verpflichtung“ anordnen, sagte Söder am Montagvormittag im Bayerischen Landtag. Seit diesem Montag gilt in Sachsen bereits eine Maskenpflicht für den öffentlichen Personennahverkehr und für den Einzelhandel.