Thüringer CDU-Spitzenkandidat: Ab Inzidenz 20 alle Regeln streichen

Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen in Thüringen, Mario Voigt, kritisiert die fortbestehenden Corona-Maßnahmen in Deutschland. „Spätestens ab einem Inzidenzwert von 20 müssen wir alle Corona-Beschränkungen streichen“, sagte er der „Bild“ (Freitagausgabe). „Wir dürfen den Menschen in Deutschland nicht mit unnütz gewordenen Maßnahmen den Sommer vermiesen.“

Dts Image 15108 Rgptgboeii 3121 800 600Corona-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Es gelte, so Voigt, „endlich den Menschen was zuzutrauen“.