Ein über 80-jähriger Fahrer eines E-Bikes, eines sogenannten Pedelecs wurde am Freitagnachmittag in Ingolstadt von einem Auto erfasst. Der Rentner wurde dabei so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb.

Ein über 80-jähriger Fahrer eines Pedelecs überquerte am Freitagnachmittag gegen 16:10 Uhr, zunächst bei Grünlicht auf einer Radwegefurt die Schillerstraße über die Goethestraße in nördliche Richtung. Ein kurz danach fahrende 37-jähriger PKW-Fahrerin aus Ingolstadt befand sich auf der Schillerstraße in gleicher Fahrtrichtung. Der Fahrer des Pedelecs überquerte direkt danach bei Rotlicht die Schillerstraße über eine Radwegefurt in Richtung stadteinwärts. Der herannahende PKW erfasste den Fahrer des Pedelecs.

Durch den Zusammenstoß zog sich der Pedelecfahrer lebensgefährliche Verletzungen im Kopfbereich zu und wurde in einer Ingolstädter Krankenhaus gebracht. Gestern ist er im Krankenhaus an den Folgen seiner Verletzungen verstorben. Zur Unterstützung bei der Unfallaufnahme wurde ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytisches Gutachten angefordert.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.