Tödlicher Verkehrsunfall auf der Umfahrung von Baldingen

Am gestrigen Montag, um kurz vor 17.00 Uhr, ereignete sich auf der B 29, der Umfahrung von Baldingen, ein Verkehrsunfall, bei dem der 81-jährige Unfallverursacher seinen schweren Verletzungen erlag. Die Polizeibeamten und ein Ersthelfer versuchten noch vergeblich das Leben des 81-Jährigen zu retten.
Symbolbild

Laut Spurenlage vor Ort hat der 81-Jährige mit seinem Pkw die Vorfahrt einer 28-jährigen Pkw-Fahrerin, welche in Richtung Kreisverkehr Ehringen fuhr, missachtet.

Um den genauen Unfallhergang zu ermitteln, müssen die Berechnungen eines hinzugezogenen Gutachters abgewartet werden. Die 28-Jährige wurde leicht verletzt ins Nördlinger Krankenhaus eingeliefert. An beiden Pkws entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Gesamthöhe von ca. 15.000 Euro.

Die Bundesstraße war bis ca. 19.30 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die FFW Nördlingen, Wallerstein und Baldingen sowie die Straßenmeisterei Nördlingen leiteten den Verkehr örtlich um.
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.