Die Bulls Sonthofen verlieren das vorletzte Heimspiel in dieser Saison gegen die Starbulls aus Rosenheim mit 3:8.20953411_1688970084480544_1983154022290448226_n Torreiches Bullen-Duell - Sonthofen verliert gegen Rosenheim mehr Eishockey Oberallgäu ERC Sonthofen Bulls Starbulls Rosenheim | Presse Augsburg

Von Beginn an dominierten die Gäste aus Rosenheim das Spielgeschehen. So gingen diese auch in der 4. Minute durch Bergmann mit 0:1 verdient in Führung. Nur zwei Minuten später die erste Überzahlsituation für die Starbulls. Diese nutzten sie prompt für das 0:2 durch Witala. Vom war ERC zu diesem Zeitpunkt kaum etwas zu sehen. In der 8. Minute erneut Überzahl für die Oberbayern. Doch diesmal stand die Defensive der Bulls gut. Die Bulls hatten in dieser Phase die bisher besten Möglichkeiten, doch Lukas Steinhauer hielt das Tor der Starbulls sicher sauber. Durch dieses Aufbäumen der Sonthofer musste ebenfalls ein Rosenheimer in die Kühlbox, sodass es mit 4 gegen 4 weiterging. Diesen Freiraum nutzte Slanina mit einem satten Schlagschuss in den Winkel zum 0:3 (9. Spielminute). Die Starbulls traten auch weiterhin mächtig aufs Gas und legten nur drei Minuten später nochmal nach: Höller erzielte das 0:4. Danach der ERC endlich wach und besser im Spiel. Dies nutzte Marc Sill nur eine Minute später zum ersten Treffer für die Bulls an diesem Abend und konnte auf 1:4 verkürzen. Damit ging es auch in die erste Drittelpause.