Bei Schüssen auf einer Parade zum US-Unabhängigkeitstag sind in Chicago mindestens fünf Menschen erschossen und 16 verletzt worden. Laut Zeugenangaben war der Umzug erst rund zehn Minuten unterwegs, als das Feuer von einem oder mehreren Unbekannten eröffnet wurde – dem Vernehmen nach womöglich von einem Gebäude aus.

Blutbad bei Feiertags-Parade in USA: Verdächtiger gefasst

Hunderte Menschen rannten in Panik davon. Es war zunächst unklar, wer dahinter steckt. Die Polizei sprach davon, dass nach dem oder den Schützen gesucht werde. Eine Schusswaffe sei jedenfalls sichergestellt worden.

 

Foto: US-Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur

Tote Und Verletzte Bei Schuessen Auf Parade Zu Us Unabhaengigkeitstag