Sportlich durchleben die Augsburger Panther schwere Zeiten, der Abstieg in die DEL2 ist greifbar. Trotz der Miesere wird es für Club und Fans im Sommer ein Highlight geben, der Veranstalter bestätigte die Teilnahme am Dolomitencup in Südtirol.

20220812 0N4A1804
Der AEV wird wieder in Südtirol im Einsatz sein Foto: Dunja Dietrich

 

Schon vor einigen Tagen wurde im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion durchgesagt, dass die Panther wieder am Dolmitencup teilnehmen wollen, jetzt kam die Bestätigung der Veranstalter.

Trotz des möglichen Abstiegs aus der DEL werden die Eishockeycracks am traditionsreichen Vorbereitungsturnier in der Würtharena in Neumarkt/Südtirol teilnehmen.

Für den Rekordsieger und seine Fans hat der Dolomitencup längst Kultstatus erreicht. Jedes Jahr nehmen hunderte Anhänger aus der Fuggerstadt die 400 Kilometer lange Reise auf sich, um im Hexenkessel der Würtharena ihre Panther nach ganz vorne zu peitschen. Fünf Mal durfte Deutschlands Vize-Meister von 2010 den Pott in die Höhe stemmen – so oft wie keine andere Mannschaft sonst. Von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. August wird der AEV versuchen einen weiteren Erfolg hinzuzufügen.

Die Augsburger Panther sind das erste Team, das für den Dolomitencup 2023 bestätigt werden konnte. In den nächsten Wochen wird bekanntgegeben, welche weiteren Mannschaften um den Titel kämpfen werden.