Der TSV Rain trennt sich leistungsgerecht 2:2 gegen den Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg. Die frühe Führung der Heimelf durch Simon Gail konnte Blerand Kurtishaj kurz danach ausgleichen. Es ging phasenweise rauf und runter. Bis zur Pause blieb es trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten – unter Anderem zwei Pfostentreffer der Gastgeber und einmal stand dem Regionalligisten die Querlatte im Weg – beim 1:1-Unentschieden.

Schöne Einzelaktionen durch den Rainer Neuzugang Daniel Dewein (66.) und Julian Kania (85.) auf der Gegenseite stellten den 2:2-Endstand her. Einen Wermutstropfen gab es leider auch: Nach 35 Minuten musste Rains Angelo Mayer nach Foulspiel verletzt ausgewechselt werden. Die genaue Diagnose steht noch nicht fest.

Mit zwei sehr interessanten Testspielen am kommenden Freitag, 18:30 Uhr, gegen Ligakonkurrent FC Augsburg II und am Samstag, 17:30 Uhr, gegen den FC Ingolstadt II (Bayernliga) mit Ex-Trainer Alex Käs, geht es weiter. Beide Spiele finden im Georg-Weber-Stadion statt.

Teilerfolg für den FC Memmingen | Testspielremis gegen Zweitligisten FC Dornbirn

TSV Schwaben Augsburg: Rösch (46. Schwan), Schmoll (46. Kania), Krug (46. Aracic), Ruisinger (46. Havolli), Greisel (46. Achatz), Heiß (46. Löschner), Gail (46. Luburic), Müller (46. Rauscher), Kurz (46. Fackler-Stamm), Zupur (46. Sigl), Schneider (46. d’Almeida) – Trainer: Radoki

TSV Rain: Wilhelm, Gerlspeck (60. Schüler), Mayer (35. Schröder), Bauer (60. Triebel), Gerstmayer, Knötzinger (46. Loo), Müller J. (60. Maxhuni), Müller St. (60. Sieghart), Schraufstetter (46. Bischofberger), Kurtishaj (60. Gerstmayer), Högg (46. Dewein) – Trainer: Weng

Schiedsrichter: Hägele
Zuschauer: 86
Tore: 1:0 Gail (8.), 1:1 Kurtishaj (11.), 1:2 Dewein (66.), 2:2 Kania (85.)