Turamichele | 14 Augsburger Grundschulen schicken Friedensgrüße in die Luft

Stellvertretend für alle Augsburger Kinder haben u.a. Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber und Augsburg Marketing-Leiter Ekkehard Schmölz die traditionellen Turamichele-Friedensgrüße am heutigen Michaelitag gen Himmel geschickt. Zeitgleich stiegen von 14 Augsburger Grundschulen ebenfalls Friedensgrüße in die Luft.

0920C352 02E4 4D58 A709 136574770A7A
Turamichele während der Corona Pandemie.

v.l. Alfred Müllner (Vors. SWA), Holger Böhmeke (AZ), OBin Eva Weber und

Eckehard Schmölz von Augsburg Marketing Foto:Plössel

Nachdem das diesjährige Turamichele-Familienfest in seiner gewohnten Form mit dem gemeinsamen Luftballonsteigen nicht stattfinden konnte, hatte Augsburg Marketing zusammen mit seinen Partnern, den Stadtwerken Augsburg und der Augsburger Allgemeinen, hunderte von Ballons zu den Grundschulen gebracht, die diese heute von ihren Schulhöfen zeitgleich steigen ließen. Für alle Kinder, die nicht daran teilnehmen konnten, übernahmen Eva Weber, Ekkehard Schmölz, Alfred Müllner und Holger Böhmeke stellvertretend die beliebte Augsburger Tradition.

Bis zum 4. Oktober können Familien noch am Turamichele-Gewinnspiel teilnehmen. Alle Infos auf augsburg-city.de/turamichele