TV-Tipp | „ARD extra: Die Corona-Lage“

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten haben sich auf schärfere Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie geeinigt. Ab Mitte der Woche sollen alle Geschäfte außer Supermärkten, Lebensmittelläden und Apotheken schließen, auch in Schulen und Kindergärten soll es nur noch eine Notbetreuung der Kinder geben.

Unnamed
Logo „ARD extra“ | Bild: ARD

 „ARD extra“ diskutiert heute ab 20:15 Uhr die Folgen für den Einzelhandel und die Aussichten auf eine Trendwende in der Pandemie mit Kanzleramtsminister Helge Braun.

 Moderatorin Susanne Stichler spricht zudem mit dem Virologen Jonas Schmidt-Chanasit über die Strategie von Bund und Ländern. Wird der harte Lockdown die Wende bei den Neuinfektionen bringen oder ist eine Verlängerung der Beschränkungen über den 10. Januar hinaus notwendig?​

Diese Sendung im Ersten wird zusätzlich zur Live-Untertitelung auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten – im Internet als Live-Stream und über HbbTV.