TV-Tipp | ARD-Sommerinterview mit Markus Söder

Markus Söder zeigte sich zuletzt besorgt und unzufrieden zugleich: In den Umfragen sinken die Werte der Union – in einer liegt sie sogar erstmals seit 15 Jahren hinter der SPD. Auch die Zustimmung für den gemeinsamen Kanzlerkandidaten Armin Laschet schwindet. Beim gemeinsamen Wahlkampfauftakt der Union kritisierte Söder den bisherigen Wahlkampf und stichelte gegen Armin Laschet. Beinahe wäre der CSU-Vorsitzende schließlich selbst Kanzlerkandidat geworden – nun muss er den Vorsitzenden der großen Schwesterpartei unterstützen. Wie will Markus Söder der Union aus dem Umfragetief helfen? Und welche Akzente will er aus Bayern heraus bis zum Wahltag setzen?

Soeder4
Archivfoto: Wolfgang Czech

 
Diesen und weiteren Fragen stellt sich Markus Söder am Sonntag, 29. August 2021, im ARD-Sommerinterview im „Bericht aus Berlin“, den Das Erste um 18:05 Uhr ausstrahlt. Die Aufzeichnung der Sendung kann um 13:00 Uhr live auf tagesschau.de und tagesschau24 verfolgt werden.

 
Im Online-Format „Frag selbst!“ ab circa 13:30 Uhr können Userinnen und User ihre Fragen an Markus Söder im Netz stellen. Die Fragen des Publikums erreichen die Redaktion auf den Kanälen von „Tagesschau“ und „Bericht aus Berlin“ bei Facebook, Twitter (#fragselbst) und YouTube sowie per E-Mail an frag-selbst@tagesschau.de. Die Antworten gibt es im Livestream auf den Social Media-Kanälen von „Tagesschau“ und „Bericht aus Berlin“ sowie auf tagesschau.de und tagesschau24.

 
Die ARD-Sommerinterviews im „Bericht aus Berlin“ sind eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und werden im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.