TV-Tipp | Der Schock danach – wie kommt die Wirtschaft aus der Corona-Starre?

In vielen Fabriken wird wieder gearbeitet, die Geschäfte öffnen – aber die Bürger haben Job-Angst, zögern mit dem Geldausgeben. Braucht die Wirtschaft jetzt Autoprämien und Steuergeschenke? Und wer kommt am Ende für die Milliarden auf, die der Staat in die Corona-Hilfen steckt?!

Unnamed 2
Hart aber fair | Bild: WDR / Klaus Görgen

Zu Gast bei Frank Plasberg sind u. a.:

Peter Altmaier (CDU, Bundesminister für Wirtschaft und Energie)

Katja Kipping (DIE LINKE, Parteivorsitzende; Bundestagsabgeordnete)

Sarah Stücker (Eventmanagerin; Mitinhaberin eines Unternehmens für Veranstaltungstechnik)

Carla Reemtsma (Klima-Aktivistin; Mitorganisatorin der „Fridays for Future“-Demos, Studentin)

 

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.