TV-Tipp | Im Visier des Verfassungsschutzes: Bedroht die AfD die Demokratie?

Paukenschlag im politischen Berlin: Der Verfassungsschutz nimmt die größte Oppositionspartei im Bundestag ins Visier. Die AfD wird zum sogenannten Prüffall. Es gebe „erste tatsächliche Anhaltspunkte, dass sich die Politik der Partei gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung richte“, begründete der Präsident des Verfassungsschutzes die Entscheidung und sprach von „völkisch-nationalistischen“ Äußerungen.

Alice Weidel ist eine der Führungspersonen der AfD | Foto: Wolfgang Czech

Ist es richtig, dass der Staat die AfD genauer unter die Lupe nimmt? Gibt es in der AfD verbreitet Rechtsextreme und wie viel Einfluss haben sie? Will die Parteiführung am Ende ein anderes politisches System?

Über diese Fragen diskutiert Sandra Maischberger mit folgenden Gästen:

  • Alexander Gauland, AfD (Parteivorsitzender)
  • Katja Kipping, Die Linke (Parteivorsitzende)
  • Boris Pistorius, SPD (Innenminister Niedersachsen)
  • Melanie Amann („Spiegel“-Journalistin)
  • Wolfgang Herles (ehem. ZDF-Moderator)

„Maischberger“ wird von der ARD am Mittwoch, 23. Januar 2019, um 23:15 Uhr ausgestrahlt.