TV-Tipp | New York – Comeback nach Corona?

Mehr als 21.000 Corona-Tote, drei Monate Lockdown, Wirtschaft und Kultur am Boden, hohe Arbeitslosigkeit und dann die Massenproteste gegen Polizeigewalt und Rassismus: Die Weltmetropole New York steht vor der größten Herausforderung ihrer Geschichte. Und noch ist völlig unklar, wann, ob und wie sich die Stadt erholen und wie das neue New York aussehen wird. Die „auslandsjournal“-Doku „New York – Comeback nach Corona?“ berichtet darüber am Mittwoch, 15. Juli 2020, 22.15 Uhr im ZDF.new-york-city-4161240_1280 TV-Tipp | New York – Comeback nach Corona? TV-Tipp Überregionale Schlagzeilen Vermischtes Corona Covid New York | Presse Augsburg

In der „auslandsjournal“-Doku trifft ZDF-New-York-Korrespondent Johannes Hano Menschen, die nach Auswegen aus der Krise suchen, und für die klar ist, dass es kein Zurück mehr geben wird, dass sich New York neu erfinden muss, um in der Zukunft zu bestehen. Er trifft Künstler, Ladenbesitzer, Makler und Vertreter des Big Business, die über ihre Vision sprechen. Er begleitet Lokalpolitiker, Polizisten und Familien, deren Kinder durch Polizeigewalt umgekommen sind, die nach Antworten suchen, wie der allgegenwärtige Rassismus überwunden werden kann.

New York City war schon immer ein Versuchslabor für gesellschaftliche Entwicklungen, ein Brennglas sozialer und ökonomischer Konflikte und Herausforderungen. Die Antworten, die diese Stadt liefert, strahlen aus in die ganze Welt – denn die ganze Welt ist in New York zu Hause.