TV-Tipp | Parkett frei für die Profis! – Let’s Dance – Die große Profi-Challenge

Sie sind die Besten der Besten! Neun Profi-Tanzpaare wirbeln nach dem großen „Lets Dance“- Finale auf dem Parkett weiter und nehmen die Bühne für sich ein. Sie präsentieren ihr ganzes sportliches und kreatives Können.

2Fc47
Das Opening der Profitänzer
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Neu in diesem Jahr: Die Tanz-Paarungen wurden erstmals ausgelost. Zudem müssen sich die Profis in einer 2. Runde beweisen. Nach dem ersten Durchgang gibt es einen Zwischenentscheid und die drei Paare, die die meisten Publikumsstimmen bekommen haben, müssen noch einmal tanzen – und zwar nacheinander auf ein und denselben Song. Sie sind allerdings auch hier komplett frei in ihrer Kreativität und können selbst entscheiden, wie die Choreo zu dem Lied aussieht. Dem Profi-Gewinnerpaar winkt ein zweiteiliger Gewinn: Das Sieger-Paar darf das Opening der „Lets Dance“-Kennenlernshow 2024 choreographieren und kann dem Auftakt der neuen Staffel so eine ganz persönliche Note geben. On top bekommen die beiden Profis, sollten sie in der nächsten Staffel mittanzen, jeweils einen Bonus-Juryranking-Punkt, den sie mit ihrem Promi bis einschließlich zur 4. Show einlösen können.

Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González beurteilen die Auftritte der professionellen Tänzer:innen, doch einzig die Zuschauer an den Bildschirmen entscheiden per Voting, wer 2023 „Die große Profi-Challenge“ gewinnt und den begehrten „Let’s Dance“-Pokal mit nach Hause nehmen darf. Wer begeistert das Publikum mit einer spektakulären neuen Performance?

Diese Profi-Paarungen treten bei „Let’s Dance – Die große Profi-Challenge“ an:

  • Christina Luft & Isabel Edvardsson
  • Vadim Garbuzov & Andrzej Cibis
  • Malika Dzumaev & Zsolt Sándor Cseke
  • Patricija Ionel & Christian Polanc
  • Kathrin Menzinger & Valentin Lusin
  • Marta Arndt & Artur Balandin
  • Anna Salita & Evgeny Vinokurov
  • Mariia Maksina & Massimo Sinató
  • Ekaterina Leonova & Alexandru Ionel

 

Das sind die Tänze der Duos am Freitag:

  • Christina Luft und Isabel Edvardsson:
    Tango, Contemporary, Rumba: „Letzter Tanz“; Deniére Danse; Indila
  • Vadim Garbuzov und Andrzej Cibis:
    Slowfox, Cha Cha Cha, Paso Tango Fusion: „Preis der Macht“; Red Right Hand, Gangsta’s, Paradise, Higher; Nick Cave, 2wei, The Score
  • Malika Dzumaev und Zsolt Sándor Cseke:
    Paso Doble, Samba: „Das Schicksal“; Ucce, Bamboleo; Taalbi Brothers, Gypsie Kings
  • Patricija Ionel und Christian Polanc:
    Contemporary & Ballroom Styles: „Eclipse“; Crazy On You; Hidden Citizens
  • Kathrin Menzinger und Valentin Lusin:
    Slowfox, Tango, Quickstep, Tap Dance, Jazz: „Swing Time!“; The Old Fashioned Way, The Girl Hunt Ballett, I Got Rhythm; David Campbell, Fred Astair, Ruthie Henshall
  • Marta Arndt und Artur Balandin:
    Rumba, Jive, Paso Doble, Freestyle: „Elvis Meets Marilyn“; Shard, I wanna be loved by you, Hound Dog; Nick Cave, Marilyn Monroe, Austin Butler
  • Anna Salita und Evgeny Vinokurov:
    Cha Cha Cha, Rumba: „Be Different!“; Lividi Sui Goimti, I wanna be your slave, Torna a Casa, Beggin; Maneskin
  • Mariia Maksina und Massimo Sinató:
    Paso Doble, Salsa, Flamenco, Samba, Freestyle: „El Juego del Fuego!“; Ameksa (District 78 Remix); Taalbi Brothers
  • Ekaterina Leonova und Alexandru Ionel:
    Tango, Paso Doble, Slowfox, Rumba, Contemporary: „Vertrau mir“; In the end, Tommee Profitt

„Let´s Dance“ wird von Seapoint Productions GmbH & Co. KG im Auftrag von RTL produziert.