TV-Tipp | Viel Druck im Kessel – wie lange ist ein Lockdown noch zu halten?

Familien am Limit, Restaurant- und Ladenbesitzer verzweifelt – auch die Geduldigsten werden langsam mürbe. Kurz: Der Druck steigt. Wie lange hält noch der Deckel auf dem Land? Muss Deutschland jetzt ins Risiko gehen? Oder wäre das unverantwortlich?

Unnamed
Hart aber fair | Bild: WDR / Klaus Görgen

„hart aber fair“ am Montag, 1. März 2021, 21:00 Uhr. Frank Plasberg begrüßt folgende Gäste:

Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD, Bundestagsabgeordneter; Gesundheitsökonom und Epidemiologe)
Nelson Müller (Sternekoch und Restaurant-Besitzer)
Michael Busch (Vorsitzender der Geschäftsführung der Buchhandelskette Thalia)
Lamya Kaddor (Publizistin; Lehrerin für Islamische Religion an einem Gymnasium in Duisburg)
Dr. Jördis Frommhold (Chefärztin an der MEDIAN Klinik Heiligendamm; Lungenfachärztin)

Familien am Limit, Restaurant- und Ladenbesitzer verzweifelt – auch die Geduldigsten werden langsam mürbe. Kurz: Der Druck steigt. Wie lange hält noch der Deckel auf dem Land? Muss Deutschland jetzt ins Risiko gehen? Oder wäre das unverantwortlich?

 
Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.