TV-Tipp | Wahlkampf mit allen Mitteln – zerbricht Amerika an Donald Trump?

Endspurt im US-Wahlkampf. Es droht schmutzig zu werden – mit allen Tricks und Fouls. Was, wenn Donald Trump noch einmal vier Jahre schafft? Was, wenn Trump verliert, aber nicht gehen will? Und was bedeutet das für uns, wenn Amerika am Streit um die Wahl zerbricht?

Unnamed 1
Hart aber fair | Bild: WDR / Klaus Görge

Frank Plasberg diskutiert am Montag, 24.8. mit folgenden Gästen:

Norbert Röttgen (CDU, Bundestagsabgeordneter; Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses)
Tamika Campbell (Stand-Up-Comedian; gebürtige US-Amerikanerin)
George Weinberg (Unternehmer, Geschäftsführer „Republicans Overseas Germany“)
Christiane Meier (Korrespondentin und Leiterin des ARD-Studios in New York)
Ansgar Graw (Journalist; Herausgeber des Debattenmagazins „The European“)
Im Einzelgespräch: Frank Kracht (Bürgermeister von Sassnitz)

 
Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 08005678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.