Die Sommerferien sind zu Ende, das Fernsehprogramm wird wieder vielfältiger. Am Samstag, 14. September haben die Zuschauer u.a. die Wahl zwischen der Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ im ZDF und dem Historienfilm „Ottilie von Faber-Castell – Eine mutige Frau“ im Ersten.

unnamed-4 TV-Tipp | "Willkommen bei Carmen Nebel" vs. „Ottilie von Faber-Castell - Eine mutige Frau“ TV-Tipp Überregionale Schlagzeilen Andrea Berg Andreas Gabalier Angelika Milster Anna Carina Woitschack ARD Carmen Nebel Das Erste David Hasselhoff Deutsche Krebshilfe Ella Endlich Faber-Castell Fantasy Hansi Hinterseer Katharina Thalbach Mamma Mia Ross Antony Sascha Grammel Shakin Stevens Stefan Mross Uwe Ochsenknecht ZDF | Presse Augsburg
Kristin Sucko in der Titelrolle „Ottilie von Faber Castell – Eine mutige Frau“ am 14. September 2019, 20:15 Uhr im Ersten | Bild: ARD Degeto / Martin Speld

Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts: Der fränkische Bleistiftfabrikant Lothar von Faber (Martin Wuttke) bestimmt seine 16-jährige Enkelin Ottilie (Kristin Suckow) zur Firmenerbin. Der 76-Jährige glaubt zwar fest an ihr Talent und ihren Durchsetzungswillen, er weiß aber auch, dass ihm nur wenig Zeit bleiben wird, um sie auf die künftige Verantwortung vorzubereiten. Eine Frau an der Spitze eines Unternehmens ist nicht nur für die Direktoren eine ungewöhnliche Vorstellung, sondern auch für Ottilies Mutter (Maren Eggert) und Großmutter (Eleonore Weisgerber). Um in der Männerwelt zu bestehen, lernt die designierte Chefin akribisch alles über das Bleistiftgeschäft – von der Herstellung bis zur Vermarktung.

Von ihrem Großvater bekommt die umschwärmte Ottilie den wohlgemeinten Rat, sich bei der Partnerwahl nicht von Gefühlen leiten zu lassen, sondern an das Familieninteresse zu denken. Als geeigneter Anwärter erscheint ihm der ebenso ehrgeizige wie beharrliche Alexander Graf zu Castell-Rüdenhausen (Johannes Zirner). Ottilies Herz schlägt jedoch heimlich für den gutaussehenden Baron Philipp von Brand zu Neidstein (Hannes Wegener), der ihr romantische Avancen macht. Bei ihrer Entscheidung möchte sie sich nicht beeinflussen lassen. Ebenso wenig beabsichtigt sie, sich später als Ehefrau und Mutter aus den Geschäften zurückzuziehen. Um selbstbestimmt leben zu können, muss Ottilie jedoch gegen gesellschaftliche und familiäre Widerstände kämpfen.

Die Rolle der Ottilie von Faber-Castell spielt Kristin Suckow („Heute bin ich blond“). In weiteren Rollen sind Martin Wuttke, Johannes Zirner, Eleonore Weisgerber, Hannes Wegener, Maren Eggert, Jasmin Schwiers, Lena Klenke, Pit Bukowski, Franziska Wulf und als Gast Leslie Malton zu sehen.

Das Erste zeigt „Ottilie von Faber-Castell – Eine mutige Frau“ am Samstag, 14. September, um 20:15 Uhr.

„Ottilie von Faber-Castell – Eine mutige Frau“ ist eine Produktion von W&B Television im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Das Drehbuch stammt von Claudia Garde, die ebenfalls Regie führte. Die Romanvorlage „Eine Zierde in ihrem Hause – Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell“ stammt von Asta Scheib. Die Redaktion liegt bei Birgit Titze (Degeto), Nanni Erben ist Produzentin, Susanne Hildebrand ausführende Produzentin. Gedreht wurde in Prag und Umgebung.

Unterhaltungsshow im ZDF

Carmen Nebel meldet sich am Samstag, 14. September 2019, um 20.15 Uhr mit der ersten Ausgabe ihrer Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ nach der Sommerpause.

csm_carmen_nebel_zdf_marcus_hoehn_01_530eb8c946 TV-Tipp | "Willkommen bei Carmen Nebel" vs. „Ottilie von Faber-Castell - Eine mutige Frau“ TV-Tipp Überregionale Schlagzeilen Andrea Berg Andreas Gabalier Angelika Milster Anna Carina Woitschack ARD Carmen Nebel Das Erste David Hasselhoff Deutsche Krebshilfe Ella Endlich Faber-Castell Fantasy Hansi Hinterseer Katharina Thalbach Mamma Mia Ross Antony Sascha Grammel Shakin Stevens Stefan Mross Uwe Ochsenknecht ZDF | Presse Augsburg
Carmen Nebel
Copyright: ZDF/Marcus Höhn

Live aus Hannover präsentiert die ZDF-Moderatorin viele internationale und nationale prominente Gäste aus Musik und Unterhaltung und ruft auch in diesem Jahr wieder zu Spenden zugunsten der Deutschen Krebshilfe auf.

Große Namen haben sich für die Show angekündigt. Mit dabei sind Andrea Berg, Andreas Gabalier, David Hasselhoff, Uwe Ochsenknecht, Katharina Thalbach, Ross Antony, Angelika Milster, Bauchredner Sascha Grammel, Hansi Hinterseer, Stefan Mross mit seiner Lebensgefährtin Anna Carina Woitschack, Ella Endlich, das Musical-Ensemble von „Mamma Mia“, Shakin Stevens und Fantasy. Sie machen sich alle für den guten Zweck stark.