Nach einem Überfall auf ein älteres Ehepaar in Augsburg-Bergheim laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. 

Blue Light G87471Cf68 1280
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die beiden schwer verletzten Opfer müssen weiterhin stationär medizinisch versorgt werden, befinden sich aktuell aber nicht in Lebensgefahr. Sie konnten mittlerweile zu dem Vorfall kriminalpolizeilich befragt werden.

Die Kripo Augsburg geht auf Grund des aktuellen Kenntnisstands von einer gezielten Einzeltat aus, ermittelt aber weiterhin in alle Richtungen.

Bis dato ergaben sich eine Vielzahl von Hinweisen, welchen nun im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens aufgrund eines versuchten Tötungsdeliktes nachgegangen wird. Unmittelbar nach der Tat richtete die Kripo Augsburg daher eine Sonderkommission ein, an der derzeit rund 25 Beamtinnen und Beamte beteiligt sind.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.