Überregionale Eilmeldung | Germanwings-Maschine auf dem Weg nach Düsseldorf in Frankreich abgestürzt

In Südfrankreich ist ein Airbus 320 abgestürzt. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Maschine gehört zur Flotte der Lufthansa-Tochter Germanwings.

germanwings1-1100x481 Überregionale Eilmeldung | Germanwings-Maschine auf dem Weg nach Düsseldorf in Frankreich abgestürzt News Absturz Airbus 320 Alpes-de-Haute-Provence Alpne Barcelona Digne Düsseldorf Flug 4U9525 Germanings Südfrankreich | Presse AugsburgNach Angaben des französischen Fernsehsenders Europe1 sind zwei Helikopter und Polizeiwagen auf dem Weg zum Unfallort. Die Maschine soll im Gebiet Alpes-de-Haute-Provence abgestürzt sein. Das Flugzeug sei auf Flug 4U9525 bereits vor etwa elf Stunden auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf von den Radarschirmen verschwunden. An Bord waren ersten Angaben zufolge mehr als 140 Menschen.

Inzwischen sind erste Trümmer der Maschine in Digne (Alpenregion) gesichtet worden. „Es gibt wohl keinen Überlebenden”, sagte Frankreichs Staatschef François Hollande.

Der Flughafen Düsseldorf hat unter +49 0800 7766350 eine Hotline für Angehörige eingerichtet. Auch das Auswärtige Amt hat eine Krisen-Hotline eingerichtet: +49 030 50003000.

Germanwings ist eine 2002 gegründete deutsche Billigfluggesellschaft mit Sitz in Köln und ein Tochterunternehmen der Lufthansa. Seit 2012 übernimmt sie sukzessive die innerdeutschen und europäischen Routen der Lufthansa abseits von deren Drehkreuzen in Frankfurt und München. Was Flottenstärke und Fluggastaufkommen anbelangt, ist Germanwings die drittgrößte Airline Deutschlands.