Heute in 500 Tagen wird die UEFA EURO 2020 eröffnet – vier Tage nach dem Auftaktspiel im Olympiastadion von Rom kehrt die Fußball-Europameisterschaft dann nach Deutschland zurück. In München, wo sich die Niederlande im Juni 1988 den EM-Titel sicherte, finden insgesamt vier Partien der EURO statt.

Foto. Dominik Mesch

Am 16., 20. und 24. Juni 2020 ist die Allianz Arena Schauplatz von drei Vorrundenspielen – davon mindestens zwei mit deutscher Beteiligung, sollte sich das Team von Bundestrainer Joachim Löw direkt für die Europameisterschaft qualifizieren. Falls sich auch Ungarn ohne Umweg qualifiziert – Budapest wurde von der UEFA zum Städtepartner Münchens ernannt -, entscheidet das Los, welche Mannschaft noch ein drittes Heimspiel zu Hause austragen darf. Schafft es die ungarische Nationalmannschaft nicht zur EM oder erst über die UEFA Nations League, spielt die DFB-Auswahl sämtliche Vorrundenpartien in München. Am 3. Juli findet zudem ein Viertelfinale in der Allianz Arena statt. Die Europameisterschaft wird anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Wettbewerbs in zwölf Ländern ausgetragen.

DFB-Präsident Reinhard Grindel sagt: “Nach der erfolgreichen Bewerbung um die Europameisterschaft 2024 fiebern wir nun dem tollen gesamteuropäischen Projekt EURO 2020 mit vier Spielen in München entgegen. Wir hoffen, dass Joachim Löw und seiner Mannschaft eine überzeugende Qualifikation für die Europameisterschaft gelingt, damit wir bei mindestens zwei Heimspielen in der Allianz Arena von der Begeisterung der Fans getragen werden. München und der DFB werden in jedem Fall herzliche und weltoffene Gastgeber sein, Zuschauern und Spielern perfekte Rahmenbedingungen für ein großes europäisches Fußballfest bieten und so Vorfreude auf die EURO 2024 in ganz Deutschland wecken.”