Uhren im Bauhaus-Stil aus Hamburg: Der Sternglas „Topograph“ im Presse Augsburg-Test

Viel Uhr für wenig Geld – dafür steht die junge Marke STERNGLAS aus Hamburg. Alles begann mit einem Kickstarter-Projekt im Jahr 2016, bei dem der Gründer und Designer Dustin Fontaine sich Unterstützung aus dem Netz holte und sich eine treue und begeisterte Community aufbaute. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und inzwischen gibt es eine neue Kollektion mit insgesamt fünf Bauhaus-Modellen und Designs. Presse Augsburg hat sich das Modell „Topograph“ etwas näher für Sie angesehen.

sternglas_team Uhren im Bauhaus-Stil aus Hamburg: Der Sternglas "Topograph" im Presse Augsburg-Test Bildergalerien Freizeit noad Technik & Gadgets Bauhaus Stil Hamburg Review Sternglas Sternglas Topgraph Test Topograph Uhr | Presse Augsburg
Gründer und Designer Dustin Fontaine (2. von rechts) mit seinem Team

Der Topograph ist die wohl markanteste Uhr in der aktuellen STERNGLAS-Kollektion. Mit einem Gehäusedurchmesser von 42 Millimeter ist sie die bisher größte STERNGLAS-Uhr. Auch die Höhe der aus widerstandsfähigem 316L Edelstahl gefertigten Uhr ist mit 10mm durchaus stattlich.

Der mit einer Sekunden- bzw. Minuten-Angabe bedruckte Innenring der Uhr (Rehaut) lässt  den „Topograph“ etwas technischer wirken als die anderen Uhren der Kollektion, was sehr gut zu den Dimensionen der Uhr passt.

Beste Werte auf der Zeitwaage

Der „Topograph“ ist sehr hochwertig verarbeitet und das verbaute und als sehr robust und wartungsarm geltende Automatik-Uhrwerk Miyota 821A verrichtet seinen Dienst äußerst präzise: Auf der Zeitwaage lief die Uhr im Presse Augsburg-Test mit einer Abweichung von lediglich  -1 bis +1 Sekunden am Tag.

sternglas_080 Uhren im Bauhaus-Stil aus Hamburg: Der Sternglas "Topograph" im Presse Augsburg-Test Bildergalerien Freizeit noad Technik & Gadgets Bauhaus Stil Hamburg Review Sternglas Sternglas Topgraph Test Topograph Uhr | Presse Augsburg

Nettes Feature: Durch den aus kratzfestem Saphirglas bestehenden Sichtboden kann man die Arbeit des Werkes mitverfolgen. Das mit 21 Lagersteinen ausgestattete Uhrwerk hat eine Gangreserve von bis zu 42 Stunden, man muss die Uhr also nicht ständig tragen um sie am Laufen zu halten.

Lederarmband made in Germany

Das bei unserem Testmodell montierte Vitange Lederarmband  in der Farbe Vintage mahagoni wird in Deutschland gefertigt und ist super weich, dünn und anschmiegsam. Durch das in das Leder eingearbeitete Schnellwechselsystem können auch Laien schnell und einfach das Armband wechseln. Neben 5 weiteren Ledermodellen ist auch ein Metallarmband im Angebot.

Für lange Freude und stets klaren Blick auf das Ziffernblatt sorgt das extrem kratzfeste und gewölbte Saphirglas. Und auch eine Dusche, ein Regenguss oder eine Runde im Schwimmbad kann dem „Topograph“ nichts anhaben, denn er ist bis zu 5 ATM wasserdicht.

Fazit:

Für 379 Euro erhält man mit dem „Topograph“ im Online-Shop von Sternglas eine äußerst schicke, wertige und genaue Armbanduhr im Bauhaus-Stil. Richtig begeistert sind wir aber auch vom Lederarmband, das in Sachen Verarbeitung und Tragekomfort in dieser Preisklasse seinesgleichen sucht. 

Technische Daten im Überblick

  • Gehäuse: 42 mm Edelstahl
  • Höhe: 10 mm
  • Uhrwerk: MIYOTA Kaliber 821A
  • Max. Gangreserve: 42 Stunden
  • Halbschwingungen: 21.600
  • Lagersteine: 21 Jewels
  • Glas: Gewölbtes, doppelt-entspiegeltes Saphirglas
  • Sichtboden: Saphirglas
  • Bandanstoß: 20 mm
  • Wasserdichtigkeit: 5 ATM

Alle Bilder zum Sternglas „Topograph“