Ulmer Basketballer erhalten Verstärkung auf der Centerposition – Evans kommt aus der Ukraine

Der erfahrene Sean Evans wechselt zu ratiopharm ulm und wird das Team auf der Centerposition ergänzen. Der 2,03 Meter große US-Amerikaner gilt als starker Rebounder und soll die Mannschaft gerade auch mit seiner defensiven Präsenz verstärken. Zwei
 
Die Hoffnungen auf eine schnelle Rückkehr des verletzten Centers Cristiano Felicio wurden leider nicht erfüllt. So mussten zuletzt die beiden jungen Wilden Philipp Herkenhoff und Nicolas Bretzel die Lücke füllen. Mit ihren 22 Jahren konnten sie den besten Rebounder der easyCredit BBL allerdings noch nicht ganz ersetzen. Deswegen bekommen sie jetzt Verstärkung.
 

Erfahrung, Rebounding, Defense  

 

Mit seinen 33 Jahren passt Sean Evans eigentlich nicht ganz in die Ulmer Philosophie, allerdings konnten seine Fähigkeiten die sportliche Leitung dennoch überzeugen. Sportdirektor Thorsten Leibenath: „Der Bedarf, das Team im Rebounding und in der defensiven Präsenz insgesamt zu verstärken, war nach der Verletzung von Cris da. Mit Sean konnten wir einen sehr erfahrenen Spieler verpflichten, der genau solche Fähigkeiten mitbringt und darüber hinaus wenig Eingewöhnungszeit benötigen wird.“  

Eins

Mit dem ukrainischen Club BC Prometey Kamianske hatte der 2,03 Meter große Amerikaner noch am 3. März in der FIBA Champions League ein Spiel in Cluj in Rumänien bestritten. Beim kriegsbedingten Saisonabbruch stand seine Mannschaft mit sieben Siegen Vorsprung auf Rang 1 und auch in der FIBA Champions League lag man in der Zwischenrunde mit Siegen über Malaga und Oostende auf Playoff-Kurs. Nach Kriegsausbruch war Sean Evans zunächst nach Athen gereist um dort auf einen neuen Job zu hoffen.