Ulmer Basketballer starten beim FC Bayern München

Nach dem Bronze-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft bei der EuroBasket ist vor der 57. BBL-Saison. Die Parole „Welcome to Wow“ verspricht auch für die kommende Spielzeit vielversprechende Geschichten zu schreiben.

Direkt zum Auftakt geht es für das Team von ratiopharm ulm am Samstag zum Vizemeister und letztjährigen EuroLeague-Viertelfinalisten FC Bayern Basketball. TipOff ist um 18 Uhr.

Für das erste Heimspiel gegen Göttingen (Mittwoch 05.10. um 19 Uhr) gibt es noch Tickets.

7E95D73F A5F0 4069 8Ae5 07Af592C9B31

Das jüngste Team der BBL-Historie steht vor seiner ersten Partie. Viele talentierte Namen sind über den Sommer hinweg in der Donaustadt angekommen. Internationale Wettbewerbe, Visaproblemen und eine Verletzungsmisere machten dem neu formierten Team in der Saisonvorbereitung zu schaffen und warfen die Trainingsplanungen zurück. „Wir wissen, dass es aufgrund der unterschiedlichen Probleme keine optimale Vorbereitung war. Dennoch haben wir das Beste aus dieser Situation gemacht und mit den verfügbaren Spielern intensiv gearbeitet. Vor allem die letzte Woche konnten wir erfolgreich nutzen, um uns so gut es geht auf das erste Spiel vorzubereiten“, resümiert Headcoach Anton Gavel eine besondere Vorbereitung. „Aktuell arbeiten wir stark an unserer Defense. Dort befindet sich unser Fokus. Offensiv haben wir mit Yago Mateus dos Santos und Juan Núñez viele Möglichkeiten, um schnell und effektiv nach vorne zu spielen.“
 
Gegnercheck (FC Bayern Basketball)
Kontinuität heißt das Münchner Zauberwort. Insgesamt zehn Spieler konnten über die vergangene Saison gehalten werden. Den Kern der Mannschaft ergänzt eine starke deutsche Achse. Im Gegensatz zu den Vorjahren haben die Neuverpflichtungen den Kader deutlich verjüngt. Das Ziel ist dementsprechend klar formuliert: Rückkehr an die nationale Spitze.

Transfercoups: Mit Isaac Bonga und Elias Harris wechselten bekannte und auch vielversprechende Gesichter zurück in die BBL. Niklas Wimberg ergänzt das deutsche Trio. Bei den Neuverpflichtungen setzt der Vizemeister mit Cassius Winston und Freddie Gillespie auf zwei Rookies mit Erfahrung in NBA und G-League.

EM-Bronze: Als Letztes stießen Nick Weiler-Babb und Andreas Obst zum Team. Babb, der seinen Vertrag bereits im Vorfeld der EuroBasket um weitere zwei Jahre verlängert hatte und Ex-Ulmer Obst kamen mit EM Bronze-Medaille im Gepäck nach München zurück.

Neuer Teamkapitän: Nach dem Abgang von Nihad Djedovic hat Vladimir Lucic das Amt des Teamkapitäns übernommen. Der 33-jährige Forward, inzwischen auch Kapitän der serbischen Nationalmannschaft, spielt bereits seit 2016 im Trikot der Münchner. Sein Stellvertreter ist der ehemalige Ulmer Andreas Obst.

Ulms Headcoach Anton Gavel holte mit dem FC Bayern 2018 das Double aus Meisterschaft und Pokal, weiß auf was es morgen ankommt: ,,Wir müssen bereit sein. Es gilt ab der ersten Sekunde an geschlossen und konzentriert zu agieren. Wir wissen um die Stärke der Bayern, nicht umsonst spielen Sie in der EuroLeague. Vor allem auf den großen Positionen müssen wir uns behaupten.“