Umfrage: 36 Prozent hätten Söder gern als Kanzler

36 Prozent der Deutschen würden CSU-Chef Markus Söder laut einer aktuellen Umfrage des Instituts Forsa gerne als Bundeskanzler sehen. In einer Kanzlerfrage ohne Vorgabe nannten im „RTL/n-tv-Trendbarometer“ nur drei Prozent der Befragten CDU-Chef Armin Laschet. Vor ihm landen die Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck (elf Prozent) und Annalena Baerbock (zehn Prozent) sowie SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (zehn Prozent).

Dts Image 7162 Sonncgbpnk 3121 800 600Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur

Fünf Prozent der Befragten nannten Friedrich Merz. 19 Prozent würden lieber einen anderen politischen Akteur als Kanzler sehen, sechs Prozent nannten Namen von Prominenten außerhalb der Politik. Auch unter Unionsanhängern genießt Laschet weniger Vertrauen als Söder.

Nur 32 Prozent der Wähler, die bei der Bundestagswahl 2017 CDU oder CSU gewählt haben, würden laut Umfrage derzeit bei ihrer damaligen Wahlentscheidung bleiben, wenn Laschet Kanzlerkandidat der Union wäre. Wenn Söder als Kanzlerkandidat aufgestellt würde, würden derzeit 73 Prozent der damaligen Wähler ihre Stimmen erneut CDU oder CSU geben. Genauso viele Wähler würden der Union die Treue halten, wenn die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut antreten würde. Für die Erhebung wurden vom 7. bis zum 10. April 2.024 Personen befragt.