Etwa jedes vierte Unternehmen in Deutschland (24 Prozent) kooperiert mit Start-ups. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde.

Demnach haben 71 Prozent keine einzige Start-up-Kooperation, fünf Prozent machten keine Angabe. Unternehmen, die auf eine Zusammenarbeit mit Start-ups verzichten, nennen als wichtigsten Grund, dass ihnen dafür die Zeit fehlt (47 Prozent). Knapp dahinter folgen unzureichende finanzielle Mittel (44 Prozent) und schlicht fehlender Kontakt zu Start-ups (42 Prozent). Rund jedes dritte Unternehmen (34 Prozent) hat nach eigenem Dafürhalten kein Projekt, welches es mit Start-ups realisieren könnte und 30 Prozent sagen ganz grundsätzlich, dass sie keinen Mehrwert in einer Zusammenarbeit mit Start-ups sehen.

Von den Unternehmen, die mit Start-ups zusammenarbeiten, entwickeln 39 Prozent gemeinsam neue Produkte oder Dienstleistungen. Acht Prozent sind finanziell an Start-ups beteiligt und drei Prozent haben spezielle Start-up-Programme wie zum Beispiel Inkubatoren aufgelegt. 86 Prozent setzen zudem auf sonstige Formen der Zusammenarbeit, etwa bei Gründerwettbewerben. Für die Erhebung befragte Bitkom Research telefonisch 604 Unternehmen ab 20 Beschäftigten in Deutschland.

Foto: Glasfassade an einem Bürohaus, über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Jedes Vierte Unternehmen Kooperiert Mit Start Ups