Umfrage: Zustimmung zu Corona-Strategie sinkt weiter

Die Zustimmung zu den aktuellen Corona-Maßnahmen sinkt weiter. Das geht aus Zahlen für das ZDF-Politbarometer hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Nur noch 35 Prozent der Befragten finden die geltenden Maßnahmen demnach genau richtig.

Umfrage Zustimmung Zu Corona Strategie Sinkt WeiterCorona-Hinweis, über dts Nachrichtenagentur

Das sind 15 Prozentpunkte weniger als vor zweite Wochen. 49 Prozent (+18) gehen die Corona-Regelungen nicht weit genug. Der Anteil der Deutschen, die die Maßnahmen für übertrieben halten, ging um vier Punkte auf 13 Prozent zurück.

Die Verlängerung des Teil-Shutdowns bis zum 10. Januar unterstützen 82 Prozent, während 17 Prozent damit nicht einverstanden sind, so die Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF. Lockerungen zu Weihnachten finden 48 Prozent richtig und 50 Prozent nicht richtig (zuvor 58 beziehungsweise 39 Prozent). Lockerungen über Silvester lehnen 79 Prozent ab, 19 Prozent finden sie richtig. Nächtliche Ausgangssperren in Hotspots finden 74 Prozent richtig und 23 Prozent nicht richtig. 73 Prozent der Befragten sind angesichts der aktuellen Corona-Lage für einen harten Shutdown.

Dagegen sind 24 Prozent. Für die Erhebung wurden vom 07. bis zum 09. Dezember telefonisch 1.246 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte befragt.