Umweltbundesamt will bundesweite Solarpflicht bei Neubauten

Das Umweltbundesamt hat sich für eine Pflicht zur Installation von Solaranlagen auf gewerblichen und öffentlichen Neubauten ausgesprochen. Eine solche Regelung, wie sie in Baden-Württemberg ab 2022 gilt, sei auch bundesweit „eine gute Idee – und laut einem Gutachten für uns auch möglich“, sagte UBA-Chef Dirk Messner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Wenn das europäische Klimaschutzziel angehoben werde, werde auch Deutschland seine Ziele für 2030 anheben müssen, so der UBA-Präsident, wahrscheinlich auf 65 Prozent Emissionsreduzierung bis 2030.

Dts Image 15309 Ircmdeaemd 3121 800 600Neubausiedlung mit Solarpark, über dts Nachrichtenagentur

„Aber wenn man das schaffen will, müssen wir in jedem Sektor schnelle und tief greifende Reformen durchführen“, so Messner.