Unbekannte Täter verursachen Explosion in einer Bankfiliale in der Vohburger Altstadt

Heute in den frühen Morgenstunden, kurz vor 03:00 Uhr, verursachten bislang unbekannte Täter eine Explosion in einer Bankfiliale in der Vohburger Altstadt.

Symbolbild

Kurz vor 03:00 Uhr, meldeten Anwohner über den Notruf die Detonation in den Räumlichkeiten der Bank. Der oder die bislang unbekannten Täter sprengten einen dortigen Geldautomaten und flüchteten anschließend ohne Beute in unbekannte Richtung.

Sofort eingeleitete intensive polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung der flüchtigen Tatverdächtigen.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt übernahm noch am frühen Morgen die Ermittlungen vor Ort. Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass die Sprengung des Geldautomaten vermutlich durch Einleiten von Gas herbeigeführt wurde. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei ca. 100.000 Euro.

Zeugenaufruf:

Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Personen die zur Tatzeit oder auch bereits im Vorfeld verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kripo unter der Telefonnummer 0841/9343-0 zu melden.